Selfservice - Saisonstart im Frühling (ab 3 Jahren ist es sinnvoll das Schwimmbadwasser vollständig zu wechseln. Je nach Benutzung evtl. schon früher).

Gründe für einen Wasserwechsel können sein:

  • Der ph-Wert war während der vergangenen Saison öfters schwierig einzustellen (häufige Schwankungen des ph-Wertes)
  • Häufiger Algenbefall
  • Immer wieder trübes Wasser

Achtung: Bei Folienpools: längere direkte Sonneneinstrahlung ohne Schwimmbadwasser vermeiden. Die Schmutz- und Russränder und auch allfällige Kalkrückstände müssen mit den entsprechenden Reinigungsmitteln gereinigt werden. Anschliessend soll der Filter und die Pumpe geprüft, gespült und ebenfalls gründlich gereinigt werden.

Becken mit automatischer Rolladenabdeckung:

Rolladenabdeckung im gefüllten Pool reinigen, danach Wasser allmählich ablassen und dabei laufend gleich die Wände reinigen.

Wasserfüllen mit neuem Leitungswasser

Bitte überprüfen Sie vor dem Einfüllen die Wasserhärte. Stellen Sie den pH-Wert mit pH-Minus (Säuregranulat) auf 7.0 – 7.2 ein. Mit pH-Minus sinkt der pH-Wert allmählich ab. Bei zu tiefem Wert (unter 6.9) pH-Wert mit pH-Plus anheben oder Frischwasser beigeben. Anschliessend kann mit der Desinfektion gestartet werden. Empfehlenswert ist zu Beginn eine Stoss-Chlorung, um nach rund 3 bis 5 Tagen mit der normalen Desinfektion auf Chlor-, Aktivsauerstoff-, Brom-, Ozon-Basis zu beginnen.

Wichtig

pH-Wert in den ersten 5 Wochen nach jeder Frischwasserfüllung wöchentlich 2x messen, da sich der pH-Wert mit der steigenden Wassertemperatur verändert.

Wegen Bleichgefahr, Chlortabletten nie direkt ins Becken werfen. (Chlor in Dosierbehälter oder Skimmerkorb geben).

Im Sommer (Ferienabwesenheit): Falls Sie Ihr Poolwasser nicht mit einer automatischen Dosieranlage aufbereiten, dann sollte Ihnen jemand nach rund 8 – 10 Tagen Dauerchlor-Tabletten beigeben. Idealerweise bleibt Ihr Pool während Ihrer Ferienabwesenheit zugedeckt.

Filterpflege

Es wird empfohlen, die Filterreinigung alle 7 bis 10 Tage einmal durchzuführen. Dies vermindert die Menge der Wasserpflegemittel. Kontaktieren Sie uns betreffend Haltbarkeit des Filterinhaltes (Kartuschenfilter, Quarzsandfilter, etc.).

Einwintern & Überwinterung

Wir empfehlen, den Gartenpool im Herbst nicht zu entleeren. Es kann bei fachgerechter Ausführung der Wasseraufbereitung rund 2 – 3 Jahre im gefüllten Pool gebadet werden. Es wurden auch bereits 5-jährige Poolfüllungen noch auf sehr gute Werte getestet. Detaillierte Wassertests können bei Ihrem Apotheker / Drogeristen gemacht werden.

Gerne übernehmen auch wir das Einwintern für Sie, scheuen Sie nicht uns zu kontaktieren.

Achtung: Frostgefahr! Sprechen Sie die Möglichkeiten / Gefahren mit uns ab